Startseite
  About KSJ
  Termine
  Was bisher geschah
  The Original
  Unsere lieben Freunde
  Wir sind auch anders
  Fundgrube (Spiele aus dem Internet)
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/ksj-cham

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
KSJ steht für die Katholische Studierende Jugend. Wir sind eine Arbeitsgemeinschaft zweier selbständiger SchülerInnen-Verbände: dem Heliand-Mädchenkreis und der Schülergemeinschaft im Bund Neudeutschland.


Wir sind Schülerinnen und Schüler

Die meisten von uns verbringen bis zu dreizehn Jahre in der Schule. Schon durch ihre Dauer prägt die Schulzeit uns nachhaltig. Die Schule spiegelt Werte und Ziele der Gesellschaft wider. Diese dürfen weder von uns, noch von der Schule kritiklos hingenommen werden, sondern müssen hinterfragt werden.
Schulische Bildung - wie wir sie wollen - soll Schülerinnen und Schüler zu kritischem Selbstverständnis, Selbstbestimmung und Handlungsfähigkeit führen. Gleichzeitig soll sie zu stetiger Reflexion über die gesellschaftlichen Gegebenheiten anregen und Verantwortungsbereitschaft für den Mitmenschen und die Eine Welt fördern.


Wir sind Christinnen und Christen.

Wenn wir sagen wollen, was Religion bedeutet, müssen wir von uns selbst sprechen von unserer eigenen Person, von unserer Beziehung zu Gott, zu den anderen Menschen, zur Schöpfung und davon, wie wir die Wirklichkeit deuten.
Als Christinnen und Christen leben wir in dem Bewusstsein, dass jeder Mensch von Gott erwünscht und einmalig ist. Menschsein bedeutet, bedingungslos akzeptiert zu sein - unabhängig von Leistung und Nützlichkeit. Wir bilden zwei Jugendverbände innerhalb der katholischen Kirche. Die KSJ ist ein Ort in der Kirche, wo junge Menschen eingeladen sind zum Dialog, der zum Glauben führen kann. Unsere Verbundenheit mit der Kirche schließt Kritik an ihr mit ein.


Wir sind Mädchen & Frauen und Jungen & Männer.

Mädchen und Jungen brauchen gleichermaßen Vorbilder ihres eigenen und des anderen Geschlechts sowie Erfahrungen eines partnerschaftlichen Miteinanders der Geschlechter. Aus alldem ziehen wir die Konsequenz einer parteilichen Mädchenarbeit und einer auf Gleichberechtigung ausgerichteten Jugendarbeit, die die unterschiedlichen Lebenslagen, Bedürfnisse und Probleme von Mädchen und Jungen benennt und Veränderungen in Gang setzt.
Wir fordern die Hälfte der Macht den Mädchen und Frauen, die Hälfte der Arbeit den Jungen und Männern, weil die für Mädchen und Frauen ungerechte und diskriminierende Situation von Männern und Frauen gemeinsam durch strukturelle Veränderungen überwunden werden muss.
Durch die Struktur der KSJ als Arbeitsgemeinschaft eines Mädchen- und eines Jungenverbandes bieten wir besondere Möglichkeiten zur Gleichberechtigung. Beispielsweise werden die Leitungsämter paritätisch besetzt.


Wir sind zwei Verbände und eine Arbeitsgemeinschaft.

Wir bilden einen Zusammenschluss von Schülerinnen und Schüler für Schülerinnen und Schüler. Als Arbeitsgemeinschaft bildet die KSJ gewissermaßen das Dach für die beiden eigenständigen Jugendverbände Heliand-Mädchenkreis und ND-Schülergemeinschaft. Wir sind demokratisch strukturiert, in allen wichtigen Belangen selbständig und nur unseren Mitgliedern Rechenschaft schuldig.
Als Jugendverband sind wir mehr als ein demokratisches Übungsfeld für Jugendliche. Hier haben und finden wir unsere angemessenen und eigenen Ausdrucksformen. Wir beweisen, dass dialogische und partnerschaftliche Zusammenarbeit und demokratische Spielregeln ausnahmslos für alle Lebensbereiche gelten können. Mädchenkreis und Schülergemeinschaft sind Mitglieder in der Europäischen und Internationalen KSJ und im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).


Wir sind 12.OOO KSJ'lerinnen und KSJ'ler.

Derzeit haben wir bundesweit etwa 12.000 Mitglieder. Unsere Gruppen sind in mehr als 100 Städten und 22 Bistümern der Bundesrepublik aktiv. In den Gruppen treffen sich Jugendliche ab der 5. Klasse und nehmen ihre Freizeit selbst in die Hand. Unsere Gruppen sind nach Unter-, Mittel- und Oberstufe organisiert. Angeleitet werden die Gruppen von pädagogisch geschulten Jugendlichen, die gemeinsam mit den Gruppenmitgliedern das Gruppenleben gestalten. Demokratie und Mitbestimmung sind für uns ebenso wichtig wie Engagement und Spaß.
Aufgrund des Prinzips der Freiwilligkeit und Ehrenamtlichkeit können wir uns das Betätigungsfeld selbst aussuchen; es steht aber kein Leistungs- und Bewertungssystem dahinter, welches uns unter Druck setzt. Vielmehr beruht die Qualität unserer Arbeit auf Identifikation und Begeisterung.


Die Grundlage der Arbeit der KSJ wird im gemeinsamen Grundsatzprogramm, der Plattform, beschrieben. Diese Grundlagen sollen in ihrer religiösen, politischen und pädagogische Dimension beleuchtet werden. Dies geschieht in der Arbeit auf allen Ebenen der Verbände.
Die konkrete Arbeit vollzieht sich in den unterschiedlichsten Ausgestaltungsformen. Klassische Beispiele sind Gruppenstunden, Aktionstagen, Werkwochen, Freizeiten, Bildungswochenenden und Schülercaféarbeit. Insbesondere im Bereich der Bildungswochenenden arbeitet die Bundesebene der KSJ.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung